Die richtige Marketingstrategie für TikTok

14.Apr, 2022 | Social Media News

Das Videoportal TikTok gewinnt immer mehr an Aufmerksamkeit und Fans. Berühmt ist diese Social Media Plattform bisher vor allem für lustige Videos, die sich primär an ein junges Publikum richten. Doch auch andere Zielgruppen füllen diese Plattform immer mehr mit Leben und machen den Kanal auch für Unternehmen täglich interessanter. Es lohnt sich deswegen genau hinzuschauen und die eigene Marketingstrategie für TikTok zu optimieren.

In unserem Blogartikel geben wir einen kleinen Einblick in diese spannende Social Media Plattform und erklären, worauf man hier besonders achten muss.

Die Zielgruppe von TikTok

Um als Unternehmen erfolgreich auf TikTok zu sein, sollte man im Vorfeld wissen, welche Zielgruppe sich auf diesem Social Media Kanal befindet. Die eigene Marketingstrategie für TikTok kann noch so gut sein – wenn man die geplante Zielgruppe über diese Plattform nicht erreicht, wird der Erfolg ausbleiben.

Ein großer Pluspunkt, wieso man TikTok als Unternehmen nutzen sollte, ist die Reichweite. Anders als bei Facebook, LinkedIn, Instagram, XING oder YouTube, kann man bei TikTok als guter Creator immer noch schnell an organischer Reichweite gewinnen. Der Algorithmus macht es möglich, dass ein gut gemachtes Video relativ schnell viral gehen kann.

Challenges auf TikTok nutzen.

In Europa nutzen mehr als 100 Millionen Menschen 1x im Monat TikTok. Aus der Nutzeranalyse geht auch hervor, dass 69% der Nutzer zwischen 16 und 24 Jahre und nur 31% über 25 Jahre alt sind. Der Fokus liegt somit auf der jüngeren Generation, auch wenn die Userstruktur sich rasch diversifiziert. Überwiegende 60% der Nutzer sind außerdem weiblich – was die Plattform für Services und Produkte, die sich primär an Frauen richten, umso interessanter macht.

Content ist König

Einer der Vorzüge von TikTok ist, dass wenig Vorwissen nötig ist, um hier aktiv zu werden. Der Kanal eignet sich sowohl für die Bewerbung von Produkten als auch Dienstleistungen. Ein großes Kriterium für einen erfolgreichen Auftritt ist jedoch Kreativität! Wer hier mitspielen möchte, muss Fantasie zeigen und am Ball bleiben. Einzelne, professionelle Videos mögen Eindruck erzeugen aber ohne regelmäßige Updates kann keine eigene Fancommunity aufgebaut und neugierig gehalten werden.

Content-Strategie planen

Verglichen mit anderen Kanälen gibt es bislang erst wenige gut gemachte Unternehmensprofile auf TikTok. Die richtige Content-Strategie ist daher oft Neuland und muss kompetent-analytisch, mit einer anhaltenden Evaluierung, ausprobiert werden.

Junge Menschen tanzen für TikTok

Folgende Aspekte bieten sich jedoch für den Einstieg an:

  • Mit lustigen und informativen Videos persönliche Einblicke in das Unternehmen geben. Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihre Mitarbeiter in den Fokus stellen oder vermehrt die Dienstleistungen und Produkte. Offenheit und Authentizität helfen jedoch bei der Communitybindung und schaffen Vertrauen.
  • Produktvideos bieten sich optimal an, müssen jedoch anders aufgebaut sein als bei anderen Kanälen. Anstelle grauer Aneinanderreihungen von Informationen, sollten die Fakten hier in Häppchen kommen und in ein kleines Narrativ eingebunden werden. Kurze Videos, die vor allem den Hunger auf mehr wecken und gleich praktisch zeigen, wie man das Produkt richtig -und mit einem Augenzwinkern – anwendet.

Die richtige Marketingstrategie für TikTok?

Wenn einmal erkannt wird, worauf es bei TikTok ankommt, kann es leicht in die bestehende Marketingstrategie eingebettet werden. Wichtig ist am Anfang, erst einmal eine ausreichende organische Reichweite aufzubauen. Der Trend geht hierbei weg von perfekt inszenierten Videos, hin zu jenen, die vielleicht nicht filmreif aussehen aber dafür ausreichend unterhalten. Ein Slogan von TikTok ist „Make TikTok, no Ads“. Das heißt nicht, dass Werbung auf TikTok nicht funktioniert – ganz im Gegenteil. Sie muss sich jedoch an die Stärken und Vorlieben des Kanals anpassen und die Follower auch dazu bringen, mit den Videos zu interagieren. Wenn diese Barriere erstmal durchbrochen wurde, bietet sich die Möglichkeit, direkter und offener mit der Zielgruppe zu kommunizieren als bei jeder anderen Plattform.

Hashtag-Challenges

Mithilfe einer Hashtag-Challenge ist die Chance auf massenhaften User-Generated-Content möglich, denn mit dem richtigen Hashtag können diese Videos schnell viral gehen. Das Prinzip dahinter: Unter einem bestimmten Hashtag wird zu einer Challenge aufgefordert, an denen sich viele Nutzer beteiligen. Diese müssen innerhalb der Challenge eine bestimmte Handlung ausführen. Andere Nutzer werden durch den Hashtag darauf aufmerksam gemacht, zum Mitmachen motiviert und produzieren somit direkt und ohne Gegenleistung Werbung für das Unternehmen.

Duett-Funktion

Die Idee dahinter ist, dass Nutzer fremde TikToks teilen können, um auf der gleichen Audiospur mitsingen oder -tanzen zu können. Ähnlich wie bei der Hashtag-Challenge interagieren die Nutzer mit den Inhalte und verbreiten diese stark.

Influencer einbauen

Influencer-Marketing ist bei TikTok ein besonders markantes Thema. Wenn die große junge Zielgruppe explizit angesprochen werden soll, bietet es sich an, die hier besonders stark positionierten Influencer als Botschafter für das eigene Produkt oder Dienstleistung zu positionieren. Im Vorfeld sollte man sich dabei jedoch natürlich mit dem Content des jeweiligen Kreateurs beschäftigen und genau darauf achten, ob diese Personen zu der eigenen Marketing-Strategie und dem Image passen.

Junger Man bei TikTok Challenges

Nun sollten Sie einen ersten groben Einblick erhalten haben, was es bedeutet als Unternehmen auf TikTok präsent zu sein. Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen genauer darlegen, was es mit Hashtag-Challenges, Duett-Funktionen und anderen Trends der Plattform auf sich hat oder wie Sie am besten Ihre Marketingstrategie für TikTok umsetzen können, nehmen Sie unkompliziert Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns zusammen viral gehen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.