Die Corona Pandemie hat uns fest im Griff und bedeutet eine grundlegende Veränderung für uns alle. Dinge, die bis vor kurzem selbstverständlich erschienen, sind es nicht mehr. Die neuen Regeln und Gewohnheiten, werden uns sicherlich noch eine Weile prägen. In dieser neuen Zeitrechnung geht es darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen – und auch danach beurteilt zu werden. Dies gilt jedoch nicht nur für Regierungen und Politiker, sondern auch für Einzelpersonen und gerade Unternehmen.

Der Alltag in der „entschleunigten“ Welt

Auch wenn es kaum noch Menschen auf den Straßen gibt, steht die Welt in Wahrheit keineswegs still.  Unsere Tage haben weiterhin 24 Stunden und die Zeit wartet bekanntlich auf niemanden. Um während der Corona Pandemie weiterhin produktiv zu sein, muss sich jedes Unternehmen jedoch umfassend vorbereiten. Kreative Lösungen bieten – zukunftsorientiert denken und handeln. Wichtig ist, auch im Homeoffice Berufliches und Privates weiterhin zu trennen. Der Beruf sollte daher einen designierten Arbeitsplatz haben. Auch ein sanfter Dresscode kann helfen. Das muss nicht bedeuten, jeden Tag mit Krawatte im Wohnzimmer zu sitzen – es ist jedoch bewiesen, dass Jogginghosen der Motivation eher schaden.  Frühstück, Mittagessen und Abendessen sollten weiter zu den bisherigen Zeiten eingenommen werden. So fällt es leichter, den gewohnten Tagesrhythmus fortzusetzen. Die neu gewonnene Zeit, welche man nun nicht mehr für Arbeitswege aufwenden muss, kann nun für die Weiterbildung in Online-Kursen investiert werden.

Der Corona Virus und mein Unternehmen

Richtige und schnelle Kommunikation war noch nie so wichtig wie momentan. Kund*innen sind verunsichert und erwarten sich von der Regierung, aber auch von den Unternehmen, mit denen sie wirtschaftlich verbunden sind, eine klare und transparente Kommunikation. Bekomme ich weiterhin meine Produkte? Werden Reparaturen unternommen? Schaut das Unternehmen meines Vertrauens auf seine Mitarbeiter*innen in dieser schweren Zeit? All dies sind Fragen, welche sich Kund*innen momentan stellen, um auch durch diese schwierigen Zeiten hindurch ein Grundlevel an Stabilität zu erhalten. Die Kommunikation während der Corona-Pandemie darf und kann jedoch nicht von Laien unternommen werden. Damit Sie und Ihr Unternehmen diese Hürde bewältigen können, müssen Sie Ihre Message der Situation anpassen, ihren Stakeholdern Klarheit und Transparenz bieten und neue Wege bestreiten.  Während es jedoch sinnvoll sein kann, Kampagnen, die vor 3 Monaten konzipiert wurden zu stoppen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden, bietet die Situation auch neue Chancen. Denn die Kund*innen sind aktuell, mehr denn je, online erreichbar und gerade jetzt ist eine gute Internetpräsenz und Strategie essenziell um das Beste aus einer schlechten Situation zu machen – und gestärkt aus der Krise heraus zu gehen. Wir sind für Sie da und unterstützen Sie gerne dabei. Kontaktieren Sie uns noch heute!