Dankbarkeit auf Social Media

22.Dez, 2022 | Allgemein

Zum Jahresende bietet sich eine besonders günstige Gelegenheit, um auf deinen Social Media Kanälen eine Portion Dankbarkeit auszudrücken. Dem eigenen Kundenstamm, Followern, Partner:innen oder Teammitgliedern angemessene Wertschätzung zu zeigen ist aber zu jeder Jahreszeit eine schöne Geste, um Verbindungen zu stärken und einen positiven Impact zu erzielen. Wie du diese Anerkennung am besten ausdrücken kannst und warum sie so wichtig ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Der Wert von Wertschätzung

Wem verdankt dein Unternehmen den Erfolg? Wer liked, kommentiert und shared deine Postings, kauft deine Produkte, setzt deine Strategien um? Eine ganze Menge Leute, keine Frage. Die Beziehung zu diesen Stakeholdern – ob es die eigenen Mitarbeiter:innen sind, Geschäftspartner:innen oder Social Media Fans – solltest du hegen und pflegen, denn sie ist der Maßstab deines Gelingens.

Wie pflegt man eine Beziehung am besten? Vertrauen aufzubauen ist ein wichtiger Faktor, interessante Inhalte und Produkte anzubieten ist unerlässlich, auch Geschenke sind ein netter Touch. Gerne übersehen, aber an Wirkung kaum zu übertreffen ist jedoch die Wertschätzung, die du deiner Community entgegenbringen solltest. Denn Hand aufs Herz, wer ist immun gegen die Wärme und Bestätigung von ehrlich gemeinter Dankbarkeit – ob persönlich, auf Social Media, in Form einer Grußkarte oder einer E-Mail?

Erfreute junge Menschen vor Tablet

How to: Danke sagen an Kund:innen, Fans, Follower

In welcher Form das Dankeschön daherkommt ist eigentlich nebensächlich. Wir konzentrieren uns in diesem Beitrag aber darauf, wie Dankbarkeit auf Social Media am besten zum Ausdruck gebracht werden kann. Die Formate sind dabei so vielfältig wie das Social Web selbst. Ob als Text-Posting, in einer knackigen Grafik, als humorvolles Meme oder kreatives Reel – Hauptsache die Form deiner Dankesbotschaft entspricht deiner Zielgruppe.

Der Inhalt kann zum Beispiel so aussehen:

  • Ein Gewinnspiel oder Sonderrabatt für deine Follower, als Dankeschön für ihre Treue
  • Einzelne wichtige Kund:innen und Geschäftspartner:innen über mehrere Postings hinweg featuren
  • Ein spezielles Angebot als Goodie erstellen – etwa ein Webinar, eine Live Session oder ein Download
  • Eine lustige und/oder herzliche Videobotschaft aus dem Büro
  • Ein schlichtes, aber schön ausformuliertes Dankes-Posting an deine Community

How to: Danke sagen intern – nicht auf das eigene Team vergessen

Weißt du, wer noch maßgeblich am Erfolg deines Unternehmens beteiligt ist? Richtig, dein gesamtes Team. Aus diesem Grund solltest du nicht vergessen, auch hier regelmäßig deine Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen – und das darf ruhig auch über Social Media passieren, anstatt durch eine interne Rundmail.

Auf diese Weise zeigst du deiner Community, wie stolz du auf deine Mitarbeiter:innen bist und gibst dadurch Einblicke hinter die Kulissen, was Vertrauen in deine Marke stärken kann. Zugleich bekommt dein Team eine Extraportion Anerkennung, da das Dankeschön auf öffentlichem Weg ausgedrückt wird. Zu guter Letzt bietet sich hier außerdem die Gelegenheit, dein Employer Branding zu stärken, indem Mitarber:innen sich nicht nur wertgeschätzt fühlen, sondern zusätzlich motiviert werden, deinen Firmenkanälen auch privat zu folgen und mit ihnen zu interagieren.

Dankbarkeit im Team zeigen

Fazit: Ein bisschen Dankbarkeit zeigt große Wirkung

So selbstverständlich das Danke sagen im Alltag auch sein mag, so wird es auf Social Media gerne übersehen. Dabei kann Dankbarkeit nicht nur die Kundenbindung stärken und die Follower-Zahlen erhöhen, sie sorgt auch für mehr Zufriedenheit und positive Stimmung bei den eigenen Mitarbeitenden und Geschäftspartner:innen. Schließlich fühlt sich jeder und jede gerne wertgeschätzt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an euch alle, die diesen Blog lesen, uns auf Social Media folgen und mit uns zusammenarbeiten. Wir verdanken euch viel und das wissen wir zu schätzen. Umso mehr freuen wir uns immer, von euch zu hören – ob mit Feedback auf diesen Text, mit einer unverbindlichen Anfrage oder einfach nur mit einem kurzen Danke.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.